Schlutuper Mädels -wie im Rausch

handball_tsv_schlutup

Was für ein Match… die Zuschauer rieben sich verwundert die Augen, als es schon nach kurzer Zeit eine deutliche Führung für unser Team gab. Wir sind stolz auf Euch!

Neuverpflichtung Hanni dicht bedrängt, setzt sich hier aber durch und trifft für unseren TSV!

Schlutup gegen Karlshof, TSV gegen 1876. Das Derby, der Klassiker des Handballsports! Nach dem Corona bedingt so zerklüfteten Spielplan wollten beide Teams Spielpraxis sammeln und sich für die weiteren Spiele einspielen. Nach der tollen Hinserie spielen die Schlutuper ja nun in der höheren Rückrundenstaffel. Aber auch 1876 ging professionell vor und nahm den TSV ernst. Aus
internen Quellen wusste man, dass sich das Team mit zwei Spielen gegen die eigene B-Jugend
vorbereitet hatte. Doch die Regie übernahmen sofort die Blauweißen. Und ließen zu keinem Zeitpunkt des Spieles einen Zweifel daran zu, wer hier heute als Sieger vom Feld gehen würde. In einer Tour wurden grandios herausgespielte Angriffe vorgetragen. Eintrainierte Spielzüge waren klar erkennbar und überraschten die Karlshofer ein aufs andere Mal. Wahnsinn heute: alle Mädels trafen ins Tor. Toll, welchen Lauf Lara gerade hat, sie trägt sich immer häufiger in die Torschützenliste ein.

Tina pariert wieder einen gefährlichen Ball. w

Sensationell auch die Neuverpflichtung von TUS Lübeck: Johanna („Hanni“). Nahtlos hat sie sich in das Team eingefügt und steuert mit gezielten Würfen wichtige Treffer bei. Willkommen in Schlutup! Und hinten? Da steht eine Bank: unsere Tina! Wieder zeichnete sie sich mit unzähligen Paraden aus und verlieh dem Team damit stets die nötige Ruhe. Sorgen machten wir uns um Hanna, die zwischenzeitlich verletzungsbedingt raus musste. Nach kurzer Behandlung konnte sie aber weitermachen und traf souverän noch mehrfach ins Tor. Auch Mia und Kim finden zu alter Stärke zurück und steuern so einige Treffer bei. Erfolgreich heute auch Charlotte, Mariella, Beeke und Rike.

Neuverpflichtung Hanni dicht bedrängt, setzt sich hier aber durch und trifft für unseren TSV! Und so stand am Ende ein 33:15 Auswärtssieg!

Das Team hat sich heute wichtiges Selbstvertrauen für die nun anstehenden schweren Spiele gegen Ellerau und HSG Lübecker Bucht erspielt. Wir drücken Euch die Daumen.

Nur der TSV!

About Post Author

letzte Nachrichten