Vereinsgeschichte

Am 21. Sept. 1907 gründeten 33 Mitglieder den Schlutuper Turnverein. Die erste Konstituierung des Vorstandes erfolgte am 2.10.1907.

Am 20. Sept. 1908 wurde das 1. Stiftungsfest mit Wettkämpfen gegen den Travemünder und Schwartauer Männer-Turnverein auf dem Festplatz „Brehmerkoppel“ und „Vetters Bierlokal“, heute „Sky“ begangen.

Im März 1912 gründete sich der „Arbeiter Turn- und Sportverein Schlutup“ (ATSV) in der Gaststätte zur Linde.

1913/1914 wurde der Übungsbetrieb in der neuen Schulturnhalle durch den STV und den ATSV aufgenommen.

Als reiner Fußballverein wurde dann 1920 der Schlutuper Sportverein gegründet. Noch im gleichen Jahr kam eine Damen- und Mädchenabteilung hinzu.

Am 14. Juni 1920 wurde nach der Gründung einer Damen- und Mädchenabteilung im STV der Turnbetrieb aufgenommen. Bereits im darauf folgenden Jahr kommt es zum Zusammenschluss des STV mit dem Schlutuper Sportverein. Es entsteht eine Fußballabteilung. Der Schlutuper Turnverein (STV) erhält eine Neufassung der Vereinssatzung mit Drucklegung am 21.1.1921.